German 11

Download Andeutungen über die Noth der arbeitenden Klassen und über by L. Buhl PDF

By L. Buhl

Show description

Read Online or Download Andeutungen über die Noth der arbeitenden Klassen und über die Aufgabe der Vereine zum Wohl derselben PDF

Best german_11 books

Jugend 1900–1970: Zwischen Selbstverfügung und Deutung

Der vorliegende Band umfasst eine Zusammenschau von epochalen gesellschafts politischen Jugendkonzeptionen, padagogischen Deutungen sowie kulturellen Selbstbildem von Jugend. Die Beitrage beschaftigen sich mit vier verschiedenen Schwerpunkten, die sich jeweils am Schnittpunkt der Selbstverfugung und Deutung treffen und damit zu einer differenzierten Sichtweise beitragen.

Der Mensch in der industriellen Fertigung: Ergebnisse der betrieblichen Sozialforschung in den USA

Die betriebswirtschaftlichen Diskussionen der letzten Jahre haben sich in steigendem MaBe mit der Stellung des Menschen im Betrieb und mit dem challenge des Betriebes als soziale Erscheinung befaBt. Dabei kamen zu den vielen, in diesem Zusammenhang auftauchenden Fragen nicht nur Be triebswirte zu Wort, sondern auch Soziologen, Psychologen und Anthropo logen.

Medizinische Didaktik: Erläutert durch Beispiele aus der Dermatologie

Nicht nur in der deutschen Universitiit, sondern auch in guy chen Disziplinen der Medizin ist viel in Bewegung geraten. Es liegt an uns, dafiir zu sorgen, daB die Vernunft obsiegt und daB letztlich gesunde Reformen sich durchsetzen. Nicht jede Neue rung wird sich bewiihren. Den augenblicklichen Aufschwung, den die Didaktik nimmt, halte ich jedoch fiir sehr begriiBenswert.

Extra resources for Andeutungen über die Noth der arbeitenden Klassen und über die Aufgabe der Vereine zum Wohl derselben

Sample text

Fciten gl'oji' flnb nub unii{l«" Mlllllid) fd)einen, fc ~n'o \:lod) aud) ~ure mcntlifd)en Jt'n'tfte 9ro~. JaM 3~r b~ mtf biefe @runblagen einen merein ,fincn freirn ~ein gcgrittl'oct. Scl,mlierigfeittn befiegen. ~oi)auf ~TClI unt> ®{auben llC~ll1etl it'ir audy fie lH)t Il~ ~oUgultigan, un'o ~~r \\lcrbet ca une ~offentlid) ni~ u6tlncf)mm, \\lenn wir ~e una ndf)er betrad)tetl. lft! , i~ bet' ~buftTi(\li6mu~ I btl' ~804emue; affo gel'ilbt ~ae 32 @egentgeU ber ~ufopferung. ~er Snbu~ria{jemue i~ eben Sfolirtee, fonbefn burq,brtngt Il([C ~ebenegebiete, nnb me9r ober weniger bur4Jbringt unb 6e9errfq,t er &ud) aUc.

Lft! , i~ bet' ~buftTi(\li6mu~ I btl' ~804emue; affo gel'ilbt ~ae 32 @egentgeU ber ~ufopferung. ~er Snbu~ria{jemue i~ eben Sfolirtee, fonbefn burq,brtngt Il([C ~ebenegebiete, nnb me9r ober weniger bur4Jbringt unb 6e9errfq,t er &ud) aUc. l fef)lt. ®o ,+~rl'imien unb 90ge ~itlibenben winfen, ba ItlCrben 9JWlionen iiber mWlionen au~romen. mitlibcnbc 3af,len fann, ale bae ~cltlu~tidn, all cinem menfd)lid)en 31tlcdc mit3u~ Itlirfen!? ®ir 9a6cn einigc 3ltldfd. mber 9utcn nlir une tlorcHig ab3ufl'red)en unb fe9en Itlir un~ bie ~egeiftC\'tcn unb mufol'fernbennl'i9cr an, fragcn Itlir, Itlie· Itlctt i9rc ~egeiftcrung unb ~ufol'fcrungefd9igfeit reiq,t.

LIDo foUen I\)ir benn bie ~ilbullg f)erbcfommen, ba una bie gebilbeten $rcife 1)crfc9loffell finb, unb 3f)r fclbft bie ~riicfc geiftiger mermittluttg 3",ifdjen ~udj 1mb una abgebrodjen ~abt? 3~r fdbft betrac9tet ttns nidjt alo (rurea gleidjen, ",ie fonnt ~~r 33 alfo forbcrn, bajj wir wie ~~r fein follen. Unb wa~ \\loll" S~r bem IDlannc, ber fo fprdd)e, ertt'iebern ~ G:r wurbe ebenfo 91ed)t ~aben wie ~~r. ~ber beru~igtG:ud), bie 1)ifferena, bie ~~r altne~mt, ift Ili~t l)or~altben, bie nicbcrn molfof(affCll fInb gerabe fo fittlid) llnb f0 unfittlid) Itlie ~~r fdbft.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 17 votes