German 11

Download Adoleszenz und Migration: Adoleszenzverläufe weiblicher und by Marga Günther PDF

By Marga Günther

Die Arbeit beleuchtet adoleszente Entwicklungsprozesse afrikanischer Bildungsmigranten in Deutschland und geht der Frage nach, wie Adoleszenz- und Migrationsprozesse zusammenwirken. Die examine von biographischen Interviews verdeutlicht, wie die adoleszenten Möglichkeitsräume adoleszenter BildungsmigrantInnen beschaffen sind und wie die Auseinandersetzung mit Veränderungen sowohl auf individueller wie sozial-gesellschaftlicher Ebene transformierte Lebensentwürfe hervorbringt. Die adoleszenztheoretische Perspektive ermöglicht den Blick auf die Innenwelt der jugendlichen MigrantInnen jenseits der üblichen Kategorien wie "Kultur", "ethnische Identität" and so forth. und gibt Aufschlüsse darüber, ob und in welcher Weise die Jugendlichen mit ihren sozialen Praxen oder Identitäten an kulturell oder ethnisch definierte Bilder anknüpfen oder aus welchen anderen Bildern oder Vorstellungen sich ihre Lebensentwürfe generieren.

Show description

Read or Download Adoleszenz und Migration: Adoleszenzverläufe weiblicher und männlicher Bildungsmigranten aus Westafrika PDF

Best german_11 books

Jugend 1900–1970: Zwischen Selbstverfügung und Deutung

Der vorliegende Band umfasst eine Zusammenschau von epochalen gesellschafts politischen Jugendkonzeptionen, padagogischen Deutungen sowie kulturellen Selbstbildem von Jugend. Die Beitrage beschaftigen sich mit vier verschiedenen Schwerpunkten, die sich jeweils am Schnittpunkt der Selbstverfugung und Deutung treffen und damit zu einer differenzierten Sichtweise beitragen.

Der Mensch in der industriellen Fertigung: Ergebnisse der betrieblichen Sozialforschung in den USA

Die betriebswirtschaftlichen Diskussionen der letzten Jahre haben sich in steigendem MaBe mit der Stellung des Menschen im Betrieb und mit dem challenge des Betriebes als soziale Erscheinung befaBt. Dabei kamen zu den vielen, in diesem Zusammenhang auftauchenden Fragen nicht nur Be triebswirte zu Wort, sondern auch Soziologen, Psychologen und Anthropo logen.

Medizinische Didaktik: Erläutert durch Beispiele aus der Dermatologie

Nicht nur in der deutschen Universitiit, sondern auch in guy chen Disziplinen der Medizin ist viel in Bewegung geraten. Es liegt an uns, dafiir zu sorgen, daB die Vernunft obsiegt und daB letztlich gesunde Reformen sich durchsetzen. Nicht jede Neue rung wird sich bewiihren. Den augenblicklichen Aufschwung, den die Didaktik nimmt, halte ich jedoch fiir sehr begriiBenswert.

Extra resources for Adoleszenz und Migration: Adoleszenzverläufe weiblicher und männlicher Bildungsmigranten aus Westafrika

Example text

Sauter findet bei den jungen Frauen insgesamt einen größeren innerfamiliären Spielraum, in dem sie ihre adoleszenten Themen verhandeln und sich trotz geringerer außerfamiliärer Freiräume, innerlich von ihren Eltern lösen können. Für die von Sauter untersuchten jungen Männer gestaltet sich Trennung und Ablösung erheblich schwieriger, weil sie die ihnen gewährten Freiräume außerhalb der Familie nicht für eine offene Auseinandersetzung mit ihrer Familiengeschichte nutzen können. Die Vaterbeziehung wird grundsätzlich eher als unausgefüllt erlebt, eine reflexive Auseinandersetzung mit ihm dadurch erschwert, was eine Orientierung der männlichen Entwürfe am sogenannten „osmanischen Typ“8 (Sauter 2001, 181) 8 Der Begriff „osmanischer Typ“ ist ein Zitat der Jugendlichen aus den Gruppengesprächen.

Die Autorinnen betonen, dass sich in beiden Dimensionen kreative und destruktive Momente finden, „je nachdem, in welcher Weise Migrationserfahrungen in den adoleszenten Entwicklungsprozessen verarbeitet werden oder in welcher Weise adoleszente Entwicklungen durch die Migration gefördert oder gehemmt, verändert oder nicht verändert sicherung“ vornehmen. Sauter zieht hier Parallelen zu Connells Konzept der „hegemonialen Männlichkeit“ (vgl. Sauter 2001, 182). ). Mit dieser anspruchsvollen Verbindung adoleszenz- und migrationstheoretischer Aspekte weisen sie sowohl die kulturalistische Sichtweise auf Migrantenjugendliche wie auch deren idealisierend-verklärende Betrachtung zurück.

Seinem Tod möglich scheint (vgl. D’Anna-Huber 2007, Munzinger Archiv 2007). Die Bevölkerung besteht aus drei großen und mehreren kleinen Volksgruppen und ist daher eine multilinguale Gesellschaft. Die Amtssprache ist Französisch und wird in den Schulen gelehrt. Etwa 25 % der Bevölkerung leben in der Hauptstadt Conakry (Munzinger Archiv 2007). Hier befinden sich auch die wichtigsten Bildungsinstitutionen, so dass die Nachkommen der finanzkräftigen und gebildeten Schichten mehrheitlich in Conakry aufwachsen.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 38 votes